Sie besuchen gerade die Seite von/der Deutschland - möchten Sie das Land wechseln?

Initial: Richtig reinigen statt austauschen

20 OKTOBER 2022

Wie lassen sich Hygienebehälter in stark frequentierten Waschräumen zuverlässig leeren und reinigen? Marktführer Rentokil Initial (Köln) bietet dazu mit seinem neuen „On-Site-Service“ (OSS) eine besonders wirksame Lösung an: Anders als herkömmliche Anbieter desinfiziert und reinigt das Unternehmen dabei seine antibakteriell wirkenden Behälter vor Ort anstatt sie auszutauschen. Damit reduziert Rentokil Initial die Bakteriendichte im Waschraum deutlich und beugt zugleich Kreuzkontaminationen vor. Auch um die fachgerechte Entsorgung und energetische Verwertung der Abfälle kümmert sich der international tätige Marktführer. Waschraumbetreiber in Unternehmen oder öffentlichen Gebäuden erhalten bei Rentokil Initial zudem ein transparentes und zuverlässiges Service-Reporting – über den digitalen Nachweis „Smart Hygiene“.

Interne Untersuchungen der internationalen Rentokil Initial-Gruppe zeigen, dass Hygienebehälter die „Bakterienbrutstätte Nummer eins“ in Waschräumen sind. Das wird für Arbeitgeber zunehmend zum Problem: So ist jeder vierte Angestellte schon einmal aufgrund mangelnder Hygiene erkrankt, sodass durchschnittlich drei Krankheitstage pro Jahr anfallen. Für Unternehmen bedeutet dies Kosten von rund 1.400 Euro pro Arbeitnehmer und Jahr. Um diese zu minimieren, sind effektive und einfallsreiche Maßnahmen gefragt.

Höchste Hygienestandards dank On-Site-Service

Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten und Sanitärräume (ASR A4.1) sehen das Aufstellen von Hygienebehältern auf Damen- und Herren-WCs vor – für Abfälle wie Tampons oder Hygieneeinlagen. Beim Umgang damit beschreitet Marktführer Rentokil Initial mit seinem „On-Site-Service“ (OSS) neue Wege: So desinfiziert, reinigt und entleert das Unternehmen die Behälter direkt vor Ort anstatt sie auszutauschen. Auf diese Weise wird zunächst die Anzahl der E.coli-Bakterien beziehungsweise die Bakteriendichte im Waschraum deutlich reduziert. Da Austauschtransporte beim OSS gänzlich wegfallen, ist auch das Risiko von Kreuzkontaminationen mit anderen Behältern sowie von Transportschäden ausgeschlossen. Besonders raffiniert: Die antibakterielle Silberionen-Beschichtung der Kunststoffbehälter von Rentokil Initial sorgt für zusätzlichen Schutz und Hygiene. Hinzu kommt noch das Vermeiden unangenehmer Gerüche, das durch den Einsatz duftender und ebenfalls antibakterieller Hygienebeutel sichergestellt wird. 4.000 unabhängig durchgeführte Labortests in Zusammenarbeit mit der „National Association of Testing and Authority“ (Australien) bestätigen die hohe Wirksamkeit des neuen Hygiene-Services von Rentokil Initial.

Der digitale Service-Nachweis „Smart Hygiene“ unterstützt Waschraum-Betreiber bei der Planung und Abrechnung der erforderlichen Hygiene-Dienstleistungen: Dank Barcodes werden die regelmäßigen Besuche und Leistungen der Service-Engel von Rentokil Initial digital erfasst und zuverlässig im Dokumentations-system „MyInitial“ festgehalten. Zusätzlich kann Feedback zur Funktionstüchtigkeit und Sauberkeit in den Waschräumen abgegeben werden. Jedes Unternehmen zahlt, durch das Pay per Scan-System, lediglich für den erbrachten Service. So wird ein lückenloser und nachvollziehbarer Service-Nachweis sichergestellt. „Unseren Kunden ist ein transparentes und zuverlässiges Service-Reporting wichtig“, erläutert Nicola Cassanelli, Direktor Hygiene Service bei Rentokil Initial, „Diese Herausforderung haben wir erkannt und mit Smart Hygiene eine Lösung geschaffen, die das Hygiene-Management intelligent und automatisch ergänzt“.

Nähere Informationen zum neuen „On-Site-Service“ (OSS) nebst digitalem Nachweis erhalten Waschraum-Betreiber und Arbeitsschutz-Profis direkt bei Rentokil Initial – telefonisch unter 0800-49 44 363 oder per E-Mail an [email protected].

Über Rentokil Initial

Die Rentokil Initial GmbH & Co. KG (Köln) ist Teil der internationalen Rentokil Initial-Gruppe mit Hauptsitz in Crawley (England). Diese setzt als Innovationsmarktführer seit mehr als 100 Jahren weltweit Maßstäbe im Bereich der Schädlingsbekämpfung, professionellen Hygienedienstleistung, Vorratsschutz und Innenraumbegrünung. Die Gruppe ist in über 85 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 44.000 Menschen unterschiedlichster Kulturen. In Deutschland setzen sich jeden Tag mehr als 800 Mitarbeiter dafür ein, ihren über 30.000 Kunden einen exzellenten Service zu bieten. Wegen seiner 19 Niederlassungen in Deutschland kann Rentokil Initial hierzulande einen flächen-deckenden Service nebst besonderer Kundennähe anbieten.

Weitere Infos unter: www.rentokil-initial.de